Veröffentlicht: Mittwoch, 07. Dezember 2016 04:30

7. Dezember: Innehalten

Heute halten wir inne. 6 Impulse habe ich Ihnen schon gegeben. Mir geht es in diesem Adventkalender darum, Ihnen Impulse 7. Dezemberzu geben, aber ich möchte Sie auch ermuntern, die eine oder andere Selbstfürsorge-Maßnahme aufzugreifen. Lesen ist gut, aber es ändert sich nichts dabei. Was wir lesen, vergessen wir oft allzu schnell. Deswegen halten wir heute inne und, wenn Sie das möchten, helfe ich Ihnen zurückzuschauen, sodass Sie sich was mitnehmen von diesem Adventkalender.

Wir haben den Adventkalender begonnen mit der Frage, ob Sie sich was Gutes tun können, ob Sie es wert sind, mit sich selbst fürsorglich umzugehen. Wie sieht es aus bei Ihnen?

Danach haben wir uns drei Tage lang mit dem Körper beschäftigt: Schlafen Sie gut? - Essen Sie gut? - Bewegen Sie sich gerne? -  Und zuletzten haben wir über Pausen gesprochen und über eine Done-Liste, im Gegensatz zu nie enden wollenden To-Do-Listen...

Hat Sie eines dieser Themen angesprochen? Gab es einen Aspekt, der Sie interessiert hat oder hatten Sie eigene Ideen und Erfahrungen dazu? Haben Sie irgendwas ausprobiert? Oder haben Sie etwas gleich beim Lesen oder danach verworfen? Welche Akte von Selbstfürsorge setzen Sie in Ihrem Alltag?

Nehmen Sie sich Zeit beim Beantworten der Fragen. Machen Sie es am besten schriftlich, damit Sie einen Überblick gewinnen, was aufgreifen und ausprobieren können. Wenn es Ihnen alleine zu einsam ist, dann tauschen Sie sich doch mit jemandem aus, der/die sich auch für solche Themen interessiert...

Oder Sie kommen zum Selbstfürsorgenachmittag am Samstag, dem 10. Dezember von 14.00 bis 17.00.* Dort sollten Sie "Futter" kriegen für Ihre Selbstfürsorge-Impulse. Wir werden genug Zeit haben, um uns mit Fragen auseinanderzusetzen und Erfahrungen auszutauschen.

* Der Selbstfürsorgenachmittag findet in meiner Praxis in der Krenngasse 32 statt. Kosten: 10 Euro.