Veröffentlicht: Samstag, 11. April 2020 22:12

Frohe Ostern!

Etwas, das mich in meiner Praxis immer wieder fasziniert ist das Zusammenspiel zwischen der eigenen Arbeit von KlientInnen und dem was das Osterhase2020Leben bringt. Wie oft sehen Probleme unlösbar aus oder sie scheinen von außen unmöglich zu verändern. Und plötzlich passiert genau aus diesem Außen etwas, womit überhaupt nicht zu rechnen war. Das ist nicht die Ausnahme, das ist die Normalität. Nichtsdestotrotz ist es immer wieder aufs Neue erstaunlich, in welcher Form die Veränderung, die neue Möglichkeit erscheint. Wenn man es in einem Buch aufschreiben würde, was das Leben an Überraschungen bringt, würde man es für unrealistisch halten.

Wenn wir größere Schwierigkeiten haben, wird unser Blick oft eng und wir verwechseln diese eingeschränkte Perspektive mit der Realität und denken und fürchten, dass das was wir denken die Wahrheit ist. Aber das stimmt nicht. Das Schöne ist, dass es das Normale ist, dass das Leben weiter und weiter geht und sich immer wieder Perspektiven auftun, solange wir leben. Für diese Gelegenheiten muss man natürlich offen sein und man muss sie ergreifen - das ist der eigene Anteil, für den jede/r selbst die Verantwortung trägt. Das wirklich Schöne ist, dass man jederzeit wieder neu starten kann, Gelegenheiten zu ergreifen. Erst am Ende aller Tage hört all das wirklich auf. 

Wir werden also unweigerlich auch von Corona auferstehen. Es wird der Tag kommen, an dem es ein Medikament gibt, auch wenn sich das jetzt sehr weit weg anfühlt. Und irgendwann werden wir uns zurück-erinnern, denn diese Phase wird Vergangenheit sein. 

In diesem Sinne: Frohe Ostern!